Eine sicherer Hafen für Kinder 

Facebook Twitter E-mail RSS
Home Sponsoren

Sponsoren

Unsere Sponsoren

GRUNDSCHULE  T WIKVELD UIT EMPEL  (the Netherlands)

Wikveld for South Africa

„Für Kinder von Kindern!“ Dieses Motto spricht eigentlich für sich: Wikveld 4 South Africa möchte eine Brücke schlagen zwischen Kindern in Empel und Südafrika. Außerdem möchte die Stiftung so viel Geld wie möglich für die Entwicklungshilfe in Südafrika einsammeln. Momentan unterstützt diese Stiftung Immanuels Haven in Gordon’s Bay. W4SF wird nicht direkt Geld überweisen, sondern wird das Geld vor Ort selbst oder in Zusammenarbeit mit anderen niederländischen Betrieben in Projekte investieren. Diese Projekte stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit der Verbesserung bzw. Erweiterung der Lebens- und Wohnumstände der Kinder im Waisenhaus. Die Stiftung arbeitet hierbei z.B. mit KLM Wings of Support zusammen.

 

 


STIFTUNG WINGS OF SUPPORT (The Netherlands)

Wings of Support ist eine Privatinitiative des Personals von KLM und Martinair. Wir setzen uns für Obdach und Unterricht von Kindern in den Ländern ein, die wir anfliegen. Flugpersonal hält sich aufgrund der Art seiner Arbeit in allerlei Ländern auf. Dadurch kann ein Projekt häufig persönlich besucht werden, sowohl von Wings of Support als auch von interessierten Spendern. Wings of Support wird z.Zt. auch von anderen Fluggesellschaften sowie Privatpersonen unterstützt. Nähere Informationen siehe www.wingsofsupport.org.

 

EINZELSPENDER

– Die evangelische Kirche in Engelen (Protestantse Kerk Engelen, NL)

– Die Website der Protestantse Kerk Engelen. Die evangelische Kirche in Engelen hat Geld gespendet, um diese Website für Immanuels Haven zu entwerfen. Die Website ist das Werk von TelgDesign, Reklamebüro | Formgebung und Webdesign aus Engelen, Den Bosch (NL).

Wind Rose

Guest-house-photos-E&D-125

Weil wir so Vieles haben, wofür wir dankbar sind, fanden wir es an der Zeit, um unsererseits etwas zu geben! Kinder lagen uns schon immer besonders am Herzen, und weil wir früher bereits am Safehouse in Struisbaai beteiligt waren, wollten wir erneut etwas für Kinder tun. Als wir erfuhren, daß Immanuels Haven direkt vor unserer Tür liegt, sahen wir dies als ein Zeichen, daß Immanuels Haven der Mittelpunkt unserer Wohltätigkeit werden sollte. Wir bewundern die Tatsache, daß Bubbles und George die Türen ihres eigenen Hauses geöffnet haben, um gefährdeten Kindern zu helfen. Sie verdienen alle erdenkliche Unterstützung, um ein größeres Haus bauen zu können, in dem jeder wohnen kann. Dabei wollen wir ihnen helfen. Wir versuchen, ausreichend Geld für einen Neubau einzusammeln, um diesen Kindern ein neues Heim zu ermöglichen.

© Immanuels Haven | site powered by